Archiv der Kategorie: Fantasy / Science-Fiction

Roman Schleifer – Konfrontation auf Mimas (Perry Rhodan Terminus 3/12)

Im Wettlauf mit der Zeit – tödlicher Poker in Vergangenheit und Zukunft

1500 Jahre nach dem Aufbruch ins All hat sich die Menschheit über die Milchstraße ausgebreitet. Welten sind besiedelt worden, neue Sternenreiche sind entstanden. Doch die Bewohner vieler Welten fühlen sich der Erde nicht mehr verbunden – sie bilden die Antiterranische Koalition.

Perry Rhodan will einen Bruderkrieg verhindern. Er ruft am 30. Oktober 3430 den Fall Laurin aus. Das gesamte Sonnensystem wird fünf Minuten in die Zukunft versetzt – alle Angreifer laufen ins Leere.

Im letzten Moment dringen Juki Leann und Darren Zitarra ins Solsystem vor. Die Agenten werden von den Ausläufern des Zeitschirms erfasst. Seither können sie durch die Zeit springen. Dadurch decken sie eine große Gefahr auf.

Widerstrebend verbünden sie sich mit den Terranern – und es kommt zur KONFRONTATION AUF MIMAS …
(Verlagsinfo)

Beinahe nahtlos setzt Roman Schleifer die Handlung aus Folge 2 fort: Für die Agenten Darren Zitarra und Juki Leann geht es zum Saturnmond »Mimas«, auf dem sich die derzeit beste Klinik der Milchstraße befindet. Hier will man die Einflüsse und Auswirkungen, die die beiden Menschen alle drei Tage durch die Zeit werfen, erforschen und kontrollieren lernen – nicht zuletzt, um die große Gefahr, die der Menschheit in naher Zukunft zu drohen scheint, abzuwenden. Da es dabei womöglich für einen der beiden um Leben und Tod geht, entsteht eine unheilvolle Spannung zwischen ihnen …

Roman Schleifer – Konfrontation auf Mimas (Perry Rhodan Terminus 3/12) weiterlesen

BiomAlpha – Der Aufbruch

Im ersten Band bzw. den ersten drei Episoden von Biom Alpha ist ein Schwarm von Raumschiffen auf der Erde gelandet und hat für einiges Durcheinander gesorgt. In Afrika wurde eine Regierung gestürzt, in anderen Teilen der Erde haben sich die Menschen darum gerissen, die Außerirdischen kennen lernen zu dürfen. Als die Einladung für einige Menschen kam, an Bord eines Raumschiffes kommen zu dürfen, waren Freiwillige schnell gefunden. Darunter sind zwei der Hauptfiguren der Geschichte: Die Astronomin April Reignar und der Journalist Marten Karnau.

Im vorliegenden Band mit den Episoiden 4 bis 6 begleiten wir April und Marten weiter auf ihrer Reise ins Ungewisse. April kommt einem der Außerirdischen näher, muss hinterher aber erkennen, dass dieser nicht ganz ehrlich war und sie in ihren Gefühlen beeinflusst hat.

BiomAlpha – Der Aufbruch weiterlesen

Gregory Benford – Artefakt

Die Minotaurus-Singularität: Schwarze Löcher und andere Action

Bei einem archäologischen Fundstück aus Stein wird zufällig herausgefunden, dass es eine schwache, aber trotzdem hochenergetische Strahlungsquelle ist. Doch was hat eine Röntgen- oder gar Gammastrahlen-Quelle in einem Jahrtausende alten Objekt zu suchen? Eine Reihe verschiedener Leute versuchen hinter das Geheimnis zu kommen, zum Teil gemeinsam, zum Teil auch getrennt voneinander. Spätestens als sich das Militär einschaltet, weil es Potential für eine neue Waffe darin sieht, werden die Protagonisten rührig… (Verlagsinfo)

Der Autor

Gregory Benford – Artefakt weiterlesen

Vonda McIntyre – Superluminal

Fast schon STAR TREK: Im Team ab in die 7. Dimension

Das Problem der Überlichtgeschwindigkeit ist gelöst. Die Menschen bereisen die Galaxis. Man benötigt dafür Piloten, die auf einen Teil ihres Körpers verzichten müssen, um den harten Anforderungen gerecht zu werden. Man ersetzt ihr Herz durch einen speziellen Apparat, der verhindert, dass ihr Organismus altert, während sie mit Überlichtgeschwindigkeit fliegen.

Vonda McIntyre – Superluminal weiterlesen

Ben Aaronovitch – Der Galgen von Tyburn (Peter Grant 6)

Die Handlung:

Ist das Ihre Vorstellung von einem Gefallen? Ich hätte Sie unter der Erde lassen sollen…

Wie man einem gesichtslosen Magier zu Leibe rückt, was die Bewohner von Londons teuerster Immobilie so treiben und wie ungünstig es sein kann, wenn man Lady Tyburn einen Gefallen schuldet – diese und noch mehr erfreuliche Erkenntnisse warten bei seinem neuen Fall auf Police Constable Peter Grant. Einen Einblick ins Leben der Reichen und Schönen von London gibt es gratis dazu. Und die öffentliche Sicherheit und Ordnung aufrechterhalten sollte er bei all dem möglichst auch noch. (Klappentext)

Mein Eindruck:

Ganze zwei Jahre hats gedauert, bis die Fans der Peter-Grant-Serie wieder etwas von ihrem Lieblings Zauberlehring/Polizisten zu lesen bekommen. Und … hat sich das Warten gelohnt? Es hat!

Ben Aaronovitch – Der Galgen von Tyburn (Peter Grant 6) weiterlesen

Dennis Mathiak – Flucht durch Terrania (Perry Rhodan Terminus 2/12)

Im feindlichen System – die Zeit­springer in der Hauptstadt der Erde

1500 Jahre nach dem Aufbruch ins All hat sich die Menschheit über die Milchstraße ausgebreitet. Zahlreiche Welten sind besiedelt worden, neue Sternenreiche sind entstanden. Doch viele Kolonial­welten fühlen sich der Erde nicht mehr ­verbunden – sie bilden die Antiterranische Koalition.

Perry Rhodan will einen Bruderkrieg verhindern. Er ruft den Fall Laurin aus. Das Sonnensystem wird mithilfe des Antitemporalen Gezeitenfelds fünf Minuten in die Zukunft versetzt – alle Angreifer laufen ins Leere.

Im letzten Moment kann ein Spionageschiff ins Solsystem vordringen – und wird von den Ausläufern des Zeitfelds erfasst. Die Terraner machen Juki Leann und Darren Zitarra zwar dingfest, doch die Agenten haben nun eine sonderbare Fähigkeit: Sie können durch die Zeit springen.

Nun wollen die Agenten zurück in ihre Heimat – sie beginnen ihre FLUCHT DURCH TERRANIA …
(Verlagsinfo)

Der zweite Band setzt die Handlung fugenlos fort: Den feindlichen Agenten gelingt die Flucht aus dem Gewahrsam der Solaren Abwehr, und während sie sich durch eine Hauptstadt unter fremdem Himmel schlagen, ist es nun Perry Rhodans vordringliches Ziel, ihre weitere Flucht und Informationsweitergabe mit allen Mitteln zu verhindern. Ein spannendes Setting also …

Dennis Mathiak – Flucht durch Terrania (Perry Rhodan Terminus 2/12) weiterlesen

Gregory Benford – Durchs Meer der Sonnen (Contact-Zyklus 2)

Fünfzehn Jahre lang ist das Raumschiff „Lancer“ bereits unterwegs, um den Ursprung rätselhafter außerirdischer Signale ausfindig zu machen. An Bord bemühen sich Hunderte von Wissenschaftlern, das Puzzle zusammenzusetzen, das sich aus den eingehenden Daten ergibt – unter ihnen ein Mann, dessen Sinneswahrnehmung durch die Signale auf groteske Art und Weise verändert wurde. Niemand will mit ihm etwas zu tun haben, doch als die „Lancer“ plötzlich angegriffen wird, ist er die letzte Hoffnung… (Verlagsinfo)

Der Autor

Gregory Benford – Durchs Meer der Sonnen (Contact-Zyklus 2) weiterlesen

Terry Carr (Hg.) – Die schönsten Science Fiction Stories des Jahres 2

Schöne Novellen, durchwachsene Erzählungen

In dieser Anthologie sind 17 SF-Erzählungen amerikanischer AutorInnen aus dem Jahr 1981 vereinigt:
– die Novelle „Das Saturnspiel“ von Altmeister Poul Anderson
– Sowie den Kurzroman „Schwärmer – Schneller“ von NEBULA-Preisträger Gregory Benford („Zeitschaft“) und viele weitere edle Fundstücke.

Der Herausgeber

Terry Carr (Hg.) – Die schönsten Science Fiction Stories des Jahres 2 weiterlesen

Uwe Anton – Zeitspringer (Perry Rhodan Terminus 1/12)

Uralte Obelisken weisen eine Spur in die Vergangenheit – Perry Rhodan muss zum Planeten Terminus vorstoßen

Das Jahr 1523 Neuer Galaktischer Zeitrechnung: Am äußersten Rand des Sonnensystems, zwischen den Kleinstplaneten des Kuipergürtels, wird Perry Rhodan mit einem unheimlichen Rätsel konfrontiert.

Neun Obelisken, die trotz des Kunstlichts der Raumfahrer keine Schatten werfen, schweben in einem Kreis. Sie sind uralt – und niemand weiß etwas über sie.

Doch in Perry Rhodan werden Erinnerungen wach, die ihn gedanklich zurück in die Vergangenheit versetzen. Vor 1500 Jahren hatte die Menschheit mit Wesen zu tun, die überall in der Milchstraße ihre Machenschaften betrieben. Der Begriff »Terminus« ist damit aufs Engste verbunden.

Terminus bedeutet aber auch, auf das 35. Jahrhundert alter Zeitrechnung zu blicken – auf die Zeit des Solaren Imperiums, auf den Angriff der Antiterranischen Koalition und auf die Begegnung der Menschen mit einem verborgenen Imperium …
(Verlagsinfo)

Uwe Anton ist als einer der dienstältesten Autoren der Perry-Rhodan-Serie inzwischen auch routiniert, was die Konzeption einer Spinoff-Serie angeht. Mit »Terminus« startet er hier erneut einen zwölfbändigen Ableger und geleitet den Leser in eine Zeit der Serienvergangenheit, die heute als »klassische« Zeit der Rhodan-Serie gilt. Keiner der heutigen Autoren war damals aktiv an der Gestaltung beteiligt – umso spannender klingt der Versuch, diese abenteuerliche Zeit noch einmal zum Leben zu erwecken …

Uwe Anton – Zeitspringer (Perry Rhodan Terminus 1/12) weiterlesen

Jack Dann und Gardner Dozois (Hg.) – Das große Dinosaurier-Lesebuch

Stories: Donnerechsen in Vergangenheit und Zukunft

Das Buch erzählt von Männern und Frauen, die durch die Zeit reisen, von ihren Begegnungen mit Sauriern und gigantischen Reptilien, wie sie unsere Erde vor hundert Millionen Jahren bevölkerten.

Weltbekannte Autoren wie Arthur C. Clarke, Brian W. Aldiss oder L. Sprague de Camp schreiben von Jägern und Wissenschaftlern, von der Kreidezeit und von der Gegenwart, von reißenden Bestien und frisch geschlüpften Dinosaurierbabys.

Jack Dann und Gardner Dozois (Hg.) – Das große Dinosaurier-Lesebuch weiterlesen

Alan Dean Foster – Die Eissegler von Tran-ky-ky (Icerigger 1)

Der Absturz auf einen einsamen Eisplaneten endet für fünf Erdmenschen ausgerechnet zwischen den Fronten zweier verfeindeter Stämme, wo sie sich mit Entschlossenheit und Einfallsreichtum auf die Seite ihrer Retter schlagen, um sich deren Unterstützung für die weite Reise zur rettenden Station am anderen Ende dieser Welt zu verdienen … – Der erste Band der „Eissegler“-Trilogie ist ein seltenes Juwel des Genres: nie als Science-Fiction mit literarischem Anspruch gedacht, liefert es, unverfälschte, rasante Unterhaltung mit lebendigen, liebenswerten Figuren, ohne in den Jahrzehnten seit seiner Entstehung an Frische verloren zu haben.
Alan Dean Foster – Die Eissegler von Tran-ky-ky (Icerigger 1) weiterlesen

Jeremy Robinson – Nemesis

Geheime Forschungen an den Überresten einer außerirdischen Kreatur führen zur Erschaffung eines Mischwesens, das aus dem Labor ausbricht, durch den US-Nordosten tobt und dabei stetig wächst, bis es ganze Städte ausradieren kann … – Eine kleine Gruppe aus dramaturgischen Gründen eigentlich untauglicher aber heldenhafter Retter folgt dem Monster, dessen Untaten detailscharf beschrieben werden: Dies ist pure, klischeegespickte Horror-SF-Action, dessen wendiger Verfasser dem überraschungsfreien Stoff erstaunliche Unterhaltungswerte abringt: Monster- und Lesefutter.
Jeremy Robinson – Nemesis weiterlesen

David Hair – Der unheilige Krieg (Die Brücke der Gezeiten 6)

Die Brücke der Gezeiten

Band 1: Ein Sturm zieht auf“
Band 2: Am Ende des Friedens“
Band 3: Die scharlachrote Armee“
Band 4: Die Waffen der Wahrheit“
Band 5: Der Zorn des Propheten“
Band 6: ”Der unheilige Krieg”
Band 7: „Die verlorenen Legionen“ (vstl. 02/2018)
Band 8: noch ohne deutschen Titel

Ramon und seine Truppen sitzen in Ardijah fest! Doch es gelingt ihm, die Keshi bei einem Gefangenenaustausch zu überlisten und einen Sultan Salim gefangen zu nehmen. Ob es sich dabei um den echten Sultan oder nur einen seiner vielen Doppelgänger handelt, spielt letztlich keine Rolle, den Seth Korion freundet sich allmählich mit der Geisel an. Das Ergebnis ist ein Abkommen über ungehinderten Abzug … vorausgesetzt, sie überqueren in spätestens zwei Wochen eine Brücke über den Tigrates!

David Hair – Der unheilige Krieg (Die Brücke der Gezeiten 6) weiterlesen

Stephen Baxter/Alastair Reynolds – Die Medusa-Chroniken

Ein zum Cyborg ‚umgestalteter‘ und unsterblicher Astronaut wird Zeuge eines Jahrtausends zukünftiger Geschichte als Triumphzug spektakulärer astronomischer Entdeckungen aber auch eines Krieges zwischen Menschen und intelligent gewordenen Robotern … – Mit der Novelle von Arthur C. Clarke und diesem SF-Garn gibt es keine echte inhaltliche Verknüpfung. Stattdessen spinnt das Autoren-Duo routiniert aber unterhaltsam eine eigene Story, die episodisch eine Zukunft beleuchtet, in der – in diesem Punkt sehr realistisch – die Menschheit höchstens naturwissenschaftlich und technisch dazulernt: Lesefutter.
Stephen Baxter/Alastair Reynolds – Die Medusa-Chroniken weiterlesen

Shadowrun: Ein ganz normaler Auftrag

Mel Odom gehört zu den fleißigsten und auch wichtigsten Schreiberlingen auf dem Fantasy/Science-Fiction-Markt und steht mit einer Reputation aus mehr als 140 Werken ganz vorne auf der Liste der seitenschwangersten Autoren der Szene. Aus dem „Shadowrun“-Universum hatte er sich aber schon zum Ende des letzten Jahrhunderts zurückgezogen, obschon seine bis dato abgelieferten Beiträge sicherlich zu den wichtigsten der epischen Serie gehörten. Im vergangenen Jahr kehrte Odom dann aber überraschenderweise zurück und steuerte gleich zwei Beiträge bei, von denen der erste nun auch für den deutschen Markt lizenziert wurde.

Shadowrun: Ein ganz normaler Auftrag weiterlesen

Shadowrun: Für alle Fälle Kincaid

Story:

Im verkommenen Ghetto von Seattle regiert die Sünde – und mit ihr Korruption und organisiertes Verbrechen. Jimmy Kincaid ist in Puyallup aufgewachsen und hat den stetigen Zerfall leibhaftig miterlebt, sich über die Jahre aber dennoch ein Standing in der Gesellschaft erarbeiten können. Doch seine Berufung als Cop hat er sausen lassen, um sich auf eigne Faust durch die Straßen zu schlagen und das Verbrechen zu bekämpfen, wo es ihn unmittelbar berührt. Denn Kincaid ist der festen Überzeugung, dass im tiefsten Sündenpfuhl auch ein Hoffnungsschimmer lauert, der die Stadt wieder in die richtige Spur bringen kann.

Shadowrun: Für alle Fälle Kincaid weiterlesen

Louise Cooper – Der Meister (Herrscher über die Zeit 3)

Abschlussband: Showdown von Chaos vs. Ordnung

Seit Ewigkeiten liegen die beiden Mächte Ordnung und Chaos im Kampf um die Vorherrschaft über das Menschengeschlecht. Nun ist das Chaos besiegt. Doch irgendwo wird ein Knabe geboren, ein namenloser Ausgestoßener, der dazu berufen ist, das Gleichgewicht wiederherzustellen. Denn ohne Chaos kann es keine Ordnung und keine Entwicklung geben. Sein Name ist Tarod. Er bemüht sich verzweifelt, die ihm innewohnenden Kräfte des Bösen zu unterdrücken. Doch es ist vergebens…

Zu Band 2:

Louise Cooper – Der Meister (Herrscher über die Zeit 3) weiterlesen

Louise Cooper – Der Verbannte (Herrscher über die Zeit 2)

Chaos vs. Ordnung: spannende Fantasy

Seit Ewigkeiten liegen die beiden Mächte Ordnung und Chaos im Kampf um die Vorherrschaft über das Menschengeschlecht. Nun ist das Chaos besiegt. Doch irgendwo wird ein Knabe geboren, ein namenloser Ausgestoßener, der dazu berufen ist, das Gleichgewicht wiederherzustellen. Denn ohne Chaos kann es keine Ordnung und keine Entwicklung geben. Sein Name ist Tarod. Er bemüht sich verzweifelt, die ihm innewohnenden Kräfte des Bösen zu unterdrücken. Doch es ist vergebens…

Zu Band 2:

Louise Cooper – Der Verbannte (Herrscher über die Zeit 2) weiterlesen

Louise Cooper – Der Lehrling (Herrscher über die Zeit 1)

Chaos vs. Ordnung: spannender Fantasy-Startband

Seit Ewigkeiten liegen die beiden Mächte Ordnung und Chaos im Kampf um die Vorherrschaft über das Menschengeschlecht. Nun ist das Chaos besiegt. Doch irgendwo wird ein Knabe geboren, ein namenloser Ausgestoßener, der dazu berufen ist, das Gleichgewicht wiederherzustellen. Denn ohne Chaos kann es keine ordnung und keine Entwicklung geben. Sein Name ist Tarod. Er bemüht sich verzweifelt, die ihm innewohnenden Kräfte des Bösen zu unterdrücken. Doch es ist vergebens…

Louise Cooper – Der Lehrling (Herrscher über die Zeit 1) weiterlesen

Perry Rhodan NEO – Im Tal der Zeit / Welt ohne Himmel (Folgen 129+130)

NEO 129 – Im Tal der Zeit

Im Jahr 2049: Perry Rhodan gerät in einen gewaltigen Sternenkrieg zwischen den fremdartigen Maahks und dem Imperium der Arkoniden. Die Maahks greifen das Arkonsystem an: Planeten und Monde werden verwüstet, zahlreiche Lebewesen sterben. Um den Bedrängten zu helfen, spürt Rhodan den Drahtziehern der Kämpfe nach.
Dabei begeht einer von Rhodans ältesten Freunden Verrat. Ausgerechnet der Arkonide Crest nimmt Rhodans Schiffe unter Beschuss. Entsetzt wird Rhodan Zeuge, wie die MAYA explodiert – mit seiner Frau Thora an Bord.
Der Kampf um die Macht geht in der Zwischenzeit gnadenlos weiter. Es kommt zu einer dramatischen Begegnung im Tal der Zeit … (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

Perry Rhodan NEO – Im Tal der Zeit / Welt ohne Himmel (Folgen 129+130) weiterlesen