Lee Child – Past Tense (Jack Reacher 23)

Jagdszenen in New Hampshire

Der ewige Tramper Jack Reacher strandet in Laconia, New Hampshire. Hey, hier wuchs ja sein Vater Stan auf, bevor er ins Marine Corps eintrat. In der Gegend gibt es eine Menge Reachers, stellt er fest. Schon am zweiten Abend handelt er sich Ärger mit der Unterwelt ein, als er einer Cocktail-Kellnerin in Not beisteht.

Unterdessen verschickt ein anderer Reacher in den nahen Wäldern, wo er ein Motel gebaut hat, Einladungen zu einem ganz speziellen Spiel. Er hat zwei arglose Kanadier gefangen, die auf der Durchreise waren. Nun können sie nicht mehr weg, dafür hat er gesorgt. Bald darauf treffen die ersten Mitspieler ein und bestaunen das kanadische Pärchen durchs Fenster von Zimmer Nr. 10 – das perfekte Wild, da sind sich alle einig…
Lee Child – Past Tense (Jack Reacher 23) weiterlesen

Mur Lafferty – Das sechste Erwachen

Die Besatzung eines Generationsraumschiffs erwacht zwischen den Leichen ihrer Klon-‚Vorgänger‘. Niemand weiß, was geschehen ist, oder kennt den Grund für den Massenmord, doch der Täter muss einer der ihren sein; da solidarisches Teamwork wichtig, aber Misstrauen lebensnotwendig ist, wird die Aufklärung zum existenziellen Problem … – Die ungewöhnliche Mischung aus Science-Fiction-Thriller und „Locked-Room“-Mystery spielt geschickt mit den Elementen beider Genres, ohne sich auf die Ereignisse vor Ort zu beschränken: Dem Leser wird nach und nach eine ebenso interessante wie spannende Vor- bzw. Hintergrundstory enthüllt. Mur Lafferty – Das sechste Erwachen weiterlesen

Perry Rhodan – Die gelben Eroberer (Silber Edition 58)

Die Handlung:

Auf der Erde und den von Menschen bewohnten Planeten schreibt man das Jahr 3442: Seit einiger Zeit werden die Zivilisationen der Milchstraße von einem kosmischen Gebilde bedroht. Tausende von Sonnen und Planeten bilden den Schwarm, der anscheinend seit Äonen durch das Universum reist. Eine Strahlungswelle eilt dem Gebilden voraus, die den Intelligenzen der Milchstraße den Verstand raubt. Nur wenige erweisen sich als immun, darunter Perry Rhodan.Nach einer ersten Phase der Vorbereitung tritt die unheimliche Invasion des Schwarms in eine neue Phase. Riesige Wabenraumschiffe landen auf verschiedenen Welten, darunter viele, die von Menschen besiedelt sind. Den Wabenraumschiffen entsteigen Milliarden fremder Wesen, die von den terranischen Beobachtern als „Gelbe Eroberer“ bezeichnet werden. Und sie beginnen sofort mit ihrem Werk, indem sie die Welten nach ihren Vorstellungen gestalten.Die Gelben Eroberer heizen die Atmosphäre der Planeten auf, sie erhöhen ihre Schwerkraft. Damit verurteilen sie die menschlichen Bewohner zu einem langsamen, qualvollen Tod … (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

Perry Rhodan – Die gelben Eroberer (Silber Edition 58) weiterlesen

Sandra Brezina – Das große Handlettering-Set: Kreativbuch & Übungsheft + 2 Pentel-Stifte

Was ist eigentlich Handlettering?

Übersetzt bedeutet Handlettering: Handschriftzug. Im Gegensatz zur gewöhnlichen Handschrift werden hierbei die Buchstabenfolgen jedoch nicht geschrieben, sondern vielmehr gezeichnet. Es ist deswegen auch irrtümlicherweise keine schöne Handschrift vonnöten, da die gestalteten Letterings nicht viel mit der eigentlichen Handschrift gemein haben.
Im Alltag trifft man immer mehr auf Handlettering. Ob Hochzeitseinladungen, Glückwunschkarten, Bilder und Poster oder Schriftzüge auf Speisekarten in Restaurants. Das Schöne daran ist, dass diese Letterings wahre und ganz individuelle Kunstwerke sind, die in purer Handarbeit entstanden sind.

Sandra Brezina – Das große Handlettering-Set: Kreativbuch & Übungsheft + 2 Pentel-Stifte weiterlesen

Julia Hofmann – Hör mal: Die Weihnachtsgeschichte

Stern über Bethlehem…

Weihnachten steht wieder vor der Tür. Es gibt viele Möglichkeiten und Rituale sich gemeinsam mit seinen Kindern auf diese friedvollen Feiertage einzustimmen. Sei es durch Plätzchen backen, gemeinsam singen oder aber zusammen Bücher anschauen und lesen. Und genau für Letzteres hat man mit „Hör mal: Die Weihnachtsgeschichte“ eine schöne Möglichkeit seinen Kindern den Sinn und die Bedeutung von Weihnachten näher zu bringen.

Julia Hofmann – Hör mal: Die Weihnachtsgeschichte weiterlesen

[NEWS] Lawrence Block – Das Mädchen mit dem Fächer. Stories nach berühmten Kunstwerken

Jedes Bild erzählt eine Geschichte: Siebzehn Stories prominenter Autoren zu berühmten Werken der Kunstgeschichte

„Nighthawks“, herausgegeben von US-Krimi-Altmeister Lawrence Block, mit seinen Stories nach Gemälden von Edward Hopper war ein großer Erfolg und erhielt exzellente Kritiken. In diesem Fortsetzungsband weitet sich das Panorama: Die Geschichten gelten nicht nur einem berühmten Künstler und seinen Gemälden. Vielmehr wurde jeder der siebzehn prominenten Autoren, unter ihnen Lee Child, Michael Connelly, Jeffery Deaver und Joyce Carol Oates, gebeten, eine Story zu einem Gemälde oder einem Kunstwerk seiner Wahl zu schreiben. Herausgekommen ist wiederum eine Sammlung inspirierender Geschichten, in denen sich der Bogen von den Höhlenmalereien von Lascaux über Michelangelo, Hieronymus Bosch und Auguste Renoir bis hin zu René Magritte und Salvador Dalí spannt. (Verlagsinfo)

Gebundene Ausgabe: 352 Seiten
Originaltitel: Alive In Shape And Color. 17 Paintings by Great Artists and the Stories They Inspired
Droemer

[NEWS] Simon Montefiore – Die roten Reiter

Benya Golden, unschuldig verurteilt und nach Sibirien verbannt, bekommt die Chance, bei Stalingrad gegen die Nazis zu kämpfen. Dabei lernt er die italienische Krankenschwester Fabiana kennen, die sein Leben rettet, und verliebt sich in sie. Während Stalin im Kreml seine Fäden zieht, macht Benja sich auf eine verzweifelte Mission hinter die Feindeslinien.
Ein Epos voller Leidenschaft, Mut und Überlebenswillen – in einer Welt, in der Verrat alltäglich ist und der Tod nur einen Herzschlag entfernt.
(Verlagsinfo)


Taschenbuch: 512 Seiten
Fischer

Jonathan Carroll – Wenn Engel Zähne zeigen

Dem Tod ein Schnippchen schlagen

Der US-amerikanische Fernsehmoderator Wyatt Leonard wird von seiner ehemaligen Freundin Sophie Chapman gebeten, ihr den einen Lebenswunsch zu erfüllen, den er ihr versprochen hat: Er soll für sie ihren verschwundenen Mann Jesse suchen. Der sei vermutlich irgendwo in einem weit entfernten Land, das sich Österreich nennt. Der Haken: Wyatt hat Leukämie und glaubt nicht, dass er eine solche Reise überleben wird. Doch er ahnt nicht, dass er über eine bemerkenswerte Fähigkeit verfügt – er kann Tote zum Leben erwecken…

Jonathan Carroll – Wenn Engel Zähne zeigen weiterlesen

[NEWS] Andreas Brandhorst – Der letzte Regent

Bereits seit über zweitausend Jahren kämpft das Endurium, ein Bündnis aller Menschenwelten, gegen die außerirdischen Ayunn. Als der fünfhundertjährige Regent des Enduriums stirbt, soll der Chronist Xavius herausfinden, wer hinter dem gewaltsamen Tod des Herrschers steckt. Doch schnell entbrennt ein schmutziger Machtkampf um die Nachfolge des Regenten, und Xavius gerät zwischen die Fronten. Und dann greifen auch noch die Ayunn an, denn sie sehen ihre Chance gekommen, die führungslose und geschwächte Menschheit nun endgültig zu zerstören … (Verlagsinfo)

Taschenbuch: 608 Seiten
Heyne

 

[NEWS] Lucinda Riley – Die Mondschwester (Die sieben Schwestern 5)

Tiggy d’Aplièse hat sich schon als Kind mit Hingabe um kranke Tiere gekümmert. Auch jetzt, als junge Zoologin, ist die Beschäftigung mit Tieren ihre Erfüllung. Als sie das Angebot erhält, auf einem weitläufigen Anwesen in den schottischen Highlands Wildkatzen zu betreuen, zögert sie nicht lange. Dort trifft sie auf Chilly, einen weisen, alten Zigeuner aus Andalusien. Es ist eine schicksalshafte Begegnung, denn er hilft Tiggy, die ein Adoptivkind ist, das Geheimnis ihrer Herkunft zu lüften. Sie reist nach Granada, wo sie dem ebenso glamourösen wie dramatischen Lebensweg ihrer Großmutter Lucia folgt, der berühmtesten Flamenco-Tänzerin ihrer Zeit. Und Tiggy versteht endlich, welch großes Geschenk ihr zur Stunde ihrer Geburt zuteil wurde … (Verlagsinfo)

Gebundene Ausgabe: 672 Seiten
Originaltitel: The Moon Sister
Goldmann

Pierre Assouline – Dessous. Roman

Wider den Eros: das Verschwinden der Intimsphäre

Rémi hat seit zwei Jahren ein Verhältnis mit Victoria, von der seine Frau, eine Scheidungsanwältin, offenbar nichts ahnt. Doch eines Tages ist Victoria ohne ersichtlichen Grund verschwunden. Er ahnt lange Zeit nicht, dass er bei seiner Suche nach der Geliebten auf Schritt und Tritt überwacht wird. Aufgrund dieser erschütternden Entdeckung dreht er den Spieß jedoch kurzerhand um.

„Ein fulminanter Auftakt, gefolgt von Bravourstücken. Amüsant und unbarmherzig. Assouline liebt die spöttische Unverblümtheit. Er nimmt en passant alles aufs Korn, was sich bewegt, eine Konstante des Buchs, das sehr pikante Szenen liefert und damit entfernt an Philip Roth erinnert.“ Quelle: Le Figaro Magazine

Pierre Assouline – Dessous. Roman weiterlesen

[NEWS] Maja Winter – Träume aus Asche (Sternenbrunnen 4)

Im Kaiserreich Kanchar hat man die dunkle Seite der Magie vervollkommnet und mit ihr eine Armee aus belebten Eisentieren erschaffen. Dazu wurden die Seelen der Toten in den Eisentieren eingekerkert. Durch den Krieg mit Le-Wajun wurden jedoch viele von ihnen zerstört und die Seelen freigesetzt. Diese irren nun im Land umher und terrorisieren die Lebenden. Um ihrer Herr zu werden, fasst Sadi, der neue Großkönig von Le-Wajun, einen verzweifelten Plan. Doch der gefährdet das komplette Gefüge der Welt … (Verlagsinfo)

Broschiert: 576 Seiten
Bastei Lübbe

 

[NEWS] Jeffrey Archer – Traum des Lebens

1968: Am Hafen von Leningrad müssen der junge Alexander Karpenko und seine Mutter auf der Flucht vor dem KGB entscheiden, auf welches Schiff sie sich als blinde Passagiere schleichen. Eines fährt nach Großbritannien, eines in die USA. Der Wurf einer Münze soll das Schicksal von Alexander und Elena besiegeln … Über eine Zeitspanne von dreißig Jahren und auf zwei Kontinenten entfaltet sich in Jeffrey Archers neuem Roman eine Geschichte von einmaliger Spannung und Dramatik – eine Geschichte, die man nicht wieder vergisst. (Verlagsinfo)

Gebundene Ausgabe: 704 Seiten
Originaltitel: Heads You Win
Heyne

[NEWS] Ulrike Rylance – Penny Pepper. Diebesjagd in London

Penny Pepper hilft Scotland Yard
Oma hat beim Preisausschreiben eine Reise nach London gewonnen. Für fünf Personen. Und Penny und ihre Freundinnen dürfen mit. Doch schon kurz nach der Ankunft verschwindet Omas kostbare Goldkette, dabei hat Reiseleiterin Emily doch noch so eindringlich vor den pickpockets gewarnt. Und bei diesem einen Diebstahl bleibt es nicht. Nach der Besichtigung von Big Ben fehlen eine Kamera, eine Sonnenbrille und ein Batzen Geld. Kein leichter Fall für Penny und Co., denn Verdächtige gibt es zuhauf. (Verlagsinfo)


Taschenbuch: 160 Seiten
dtv

[NEWS] Layla Hagen – Diamonds for love. Verbotene Wünsche

Seit ihre Eltern bei einem Unfall ums Leben gekommen sind, sorgt die pflichtbewusste Victoria Hensley alleine für ihre Geschwister. Die Dekorateurin soll Christopher Bennetts neu erworbenes Apartment einrichten und zeigt sich von ihrer besten Seite. Doch Christopher hat ein Auge auf sie geworfen. Anfangs versucht sie noch, den Flirtversuchen des kecken Unternehmers auszuweichen, doch seine liebevolle Art ihren Geschwistern gegenüber lässt ihr Herz aufgehen. Sie kann der erotischen Spannung zwischen ihnen nicht widerstehen, aber ein tragischer Zwischenfall droht das neue Glück zu zerstören …
(Verlagsinfo)

Taschenbuch: 352 Seiten
Originaltitel: Your Tempting Love
Piper

Rick Raphael – Die fliegenden Bomben

Der moderne Fernverkehr ermöglicht Fahrgeschwindigkeiten von 850 km/h, was Unfälle in Katastrophen und Tragödien verwandelt. Drei-Personen-Streifen einer hochgerüsteten Polizei sollen dafür sorgen, dass die Strecken frei bleiben, was selten ohne Zwischenfälle gelingt … – Quasi dokumentarisch entwirft Autor Raphael eine Zukunft, die Verkehrsteilnehmern eine beinahe uneingeschränkte ‚freie Fahrt‘ gestattet – dies unter Berücksichtigung sämtlicher (spektakulärer) Konsequenzen: Obwohl diese ‚Zukunft‘ gründlich von der Realität überholt wurde, bleibt die Geschichte interessant. Rick Raphael – Die fliegenden Bomben weiterlesen

[NEWS] Mark Lawrence – Waffenschwestern

»Waffenschwestern« ist der Auftaktband zu einer neuen Fantasy-Trilogie von Bestseller-Autor Mark Lawrence.
Nona ist kein gewöhnliches Kind: Sie hat auffällig schwarze Augen und schwarze Haare und kann sich mit übernatürlicher Geschwindigkeit bewegen. Und sie ist erst acht, als sie ihren ersten Mord begeht. Nona steht schon im Schatten des Galgens, als sie von der Äbtissin des Klosters zur barmherzigen Gnade gerettet wird, wo sie man sie zur Kriegerin ausbildet. Doch der Mann, den sie getötet hat, gehörte einer der mächtigsten Familien des Reiches an – die alles daransetzt, sich an ihr und den Schwestern des Konvents zu rächen. (Verlagsinfo)


Broschiert: 640 Seiten
Tor

[NEWS] Hazel Gaynor – Noch bevor das Jahr zu Ende ist

Der Krieg riss sie auseinander – doch manchmal ist die Liebe stärker als das Schicksal …

August 1914. Als Evie Elliott sich von ihrem Bruder Will und dessen bestem Freund Thomas Harding verabschiedet, die von London zur Front aufbrechen, ahnt niemand, dass die Schrecken des Krieges Jahre andauern werden. Während all dieser Zeit teilen Evie und Thomas ihre größten Ängste und Hoffnungen miteinander und kommen sich so immer näher. Das Schicksal scheint jedoch andere Pläne für sie zu haben … (Verlagsinfo)

Taschenbuch: 416 Seiten
Originaltitel: Last Christmas in Paris. A Novel of World War
Blanvalet

[NEWS] Karen Dionne – Die Moortochter

Helena Pelletier lebt in Michigan auf der Upper Peninsula. Sie ist eine ausgezeichnete Fährtenleserin und Jägerin – die Fähigkeiten hierzu hat sie von ihrem Vater gelernt, als sie in einer Blockhütte mitten im Moor lebten. Für Helena war ihr Vater immer ein Held – bis sie erfahren musste, dass er in Wahrheit ein gefährlicher Psychopath ist. Seit dreizehn Jahren sitzt er nun im Hochsicherheitsgefängnis. Doch als Helena eines Tages in den Nachrichten hört, dass ihr Vater von dort entkommen ist, weiß sie sofort, dass er sich im Moor versteckt. Nur Helena ist in der Lage, ihn aufzuspüren. Es wird eine brutale Jagd, denn er hat noch eine Rechnung mit ihr offen … (Verlagsinfo)

Taschenbuch: 384 Seiten
Originaltitel: The Marsh King’s Daughter
Goldmann

[NEWS] Niko Tackian – Böser Engel

Als die Direktorin eines Kindergartens tot in ihrem Büro aufgefunden wird, ist Tomar Khan von der Mordkommission sofort zur Stelle. Alles scheint zunächst denkbar einfach; eine Beziehungstat, ein Mord im Affekt. Doch je mehr sich Tomar auf den Fall einlässt, desto haarsträubender werden die Hintergründe, die sogar ihm, dem sogenannten »Pitbull«, das Blut in den Adern gefrieren lassen. Gleichzeitig tauchen alte Geister aus Tomars Vergangenheit auf, die sein Leben zu zerstören drohen. Denn sie kennen sein finsteres Geheimnis, das niemals ans Licht kommen darf … (Verlagsinfo)

Taschenbuch: 288 Seiten
Originaltitel: Toxique
Piper