[NEWS] Henning Mankell – Der Sandmaler

Elisabeth und Stefan hatten gegen Ende der Schulzeit eine flüchtige Beziehung. Jetzt treffen sie sich kurz nach dem Abitur auf dem Flug nach Afrika wieder. Während Stefan das Strandleben genießt und in einer Bar ein einheimisches Mädchen aufreißt, will Elisabeth das fremde Land verstehen. Sie freundet sich mit einem Lehrer aus ihrer Reisegruppe an, der ihr die historischen Hintergründe erklärt, und der einheimische Guide Ndou führt sie durch die ärmsten Viertel. Elisabeth lernt, die Welt und ihr eigenes Leben mit anderen Augen zu sehen. (Verlagsinfo)


Taschenbuch: 160 Seiten
dtv

[NEWS] Diana Wynne Jones – Fauler Zauber

Ausnahmslos alle – die Zauberer, Soldaten, Bauern, Drachen und Elfen – haben die Nase voll von Mr. Chesneys „Pilgerfahrten“. Jahr für Jahr fallen Touristengruppen aus der benachbarten Welt ein, um ein klassisches Fantasy-Abenteuer zu erleben – mit allem, was dazu gehört: bösen Magierinnen, gefährlichen Drachen und dem furchteinflößenden Dunklen Fürsten. Stets werden andere Bewohner des Reiches dazu auserwählt, diese Rollen zu übernehmen.
Aber dieses Jahr reicht es den Leuten. Mr. Chesney mag einen mächtigen Dämon an seiner Seite haben, doch ein Orakel weiß Rat. Nun ist es an Zauberer Derk und seiner Familie aus Menschen und Greifen, den Verwüstungen Einhalt zu gebieten und ihre Welt zu retten. (Verlagsinfo)

Broschiert: 480 Seiten
Originaltitel: The Dark Lord of Derkholm
Knaur

Charles Cross/Eric Flanagan/Neal Preston – Led Zeppelin – Heaven and Hell. An illustrated history

Mit dem Zeppelin durch Himmel und Hölle

Diese „bebilderte Geschichte“ einer der wichtigsten Rockbands bringt zahlreiche unbekannte Informationen, einige hilfreiche Tipps zum Plattensammeln sowie ein enorm interessantes Interview mit Gitarrist und Bandgründer Jimmy Page – interessant deshalb, weil er sich lange Zeit strikt weigerte, ausführliche Interviews zu geben, nachdem die Presse die Alben der Band niedergemacht hatte. Ebenso wichtig wie die Texte sind für mich als Fan die fantastisch guten Fotos von der band und ihren Mitgliedern – weit höhere Qualität als man nach einem Film wie „The song remains the same“ erwartet hätte!
Charles Cross/Eric Flanagan/Neal Preston – Led Zeppelin – Heaven and Hell. An illustrated history weiterlesen

[NEWS] Roberto Bolaño – Telefongespräche

Vierzehn Geschichten des einzigartigen Erzählers der Weltliteratur: Roberto Bolaño
Ein Mann ruft eine alte Flamme an, sie treffen sich wieder, trennen sich erneut, telefonieren noch ein paarmal miteinander. Dann wird die Frau ermordet: von einem ehemaligen Liebhaber, der sie mit anonymen Anrufen belästigt hat. In seinen wilden, soghaften Geschichten entführt uns der große Meister und Erneuerer der lateinamerikanischen Literatur Roberto Bolano in die Labyrinthe des Lebens – entlang der schmalen Grenze zwischen Fiktion und Realität.
(Verlagsinfo)


Taschenbuch: 240 Seiten
Fischer

[NEWS] Paullina Simons – Land der Lupinen (Tatiana und Alexander 3)

Ihre Liebe geht zurück auf das Jahr 1941, als Tatiana in Leningrad dem Offizier Alexander begegnet ist. Nach der schmerzvollen Trennung vor dem Hintergrund der großen historischen Ereignisse des 20. Jahrhunderts sind sie endlich wieder vereint, in Amerika, dem Land ihrer Träume. Sohn Anthony verbindet sie, aber an ihren Herzen sind die Jahre des Alleinseins nicht spurlos vorüber gegangen. Können sie das Vertrauen ineinander wiederfinden? (Verlagsinfo)

Taschenbuch: 1088 Seiten
Originaltitel: The Summer Garden (3)
Heyne

Harry Harrison – Die Sklavenwelt (Todeswelten 2)

Ein Ingenieur gegen Idealisten & Despoten

Jason dinAlt, der Psi-Mann, Spieler und Abenteurer, wird von Pyrrus, wo er seinen letzten Auftrag ausgeführt hat („Die Todeswelt“), gewaltsam entführt, um auf Cassylia wegen Falschspielerei vor Gericht gestellt zu werden. Unterwegs gelingt es ihm, die Steuerzentrale des Raumschiffs zu demolieren. Er muss auf einem unerforschten Planeten notlanden.

Dort fallen Jason und seine Häscher Wilden in die Hände, die sie in die Sklaverei verschleppen. Aber Jason bemerkt, dass die Eingeborenen Werkzeuge mit sich führen, die einer höheren Kulturstufe entstammen. Sollte es auf dieser Sklavenwelt einen Stützpunkt einer höherstehenden Zivilisation geben? Um dies herauszufinden, muss er zunächst einmal die Sklavenketten loswerden… (korrigierte Verlagsinfo)
Harry Harrison – Die Sklavenwelt (Todeswelten 2) weiterlesen

Patrick George – Lass mich frei!

Worum gehts?

Viel zu viele hilflose Tiere werden durch uns Menschen auf verschiedenste Art und Weise in ihrem Lebensraum eingeschränkt. Ganz zu schweigen davon, dass uns manche Tiere als Nahrungsmittel dienen, verwendet man von manchen Tieren die Haut oder das Fell nur um modern gekleidet zu sein. In diesem Buch haben jedoch unsere Kleinen die Möglichkeit all diese Tiere wieder in ihre wohlverdiente Freiheit zu entlassen – das funktioniert ganz einfach durch das Umblättern der durchsichtigen Folienseiten.

Patrick George – Lass mich frei! weiterlesen

Peggy Rathmann – Gute Nacht, Gorilla

Worum gehts?

Wie jeden Abend wenn es dunkel wird und der Mond hell am Himmel leuchtet beginnt für den Zoowärter die Arbeit. Er dreht seine Runde und schließt die Käfige der einzelnen Tiere und wünscht ihnen eine gute Nacht. So sollte es jedenfalls sein, wäre da nicht der schlaue kleine Gorilla, der dem Wärter seine Schlüssel stibitzt. Ganz leise schleicht er sich hinter ihm her und öffnet nacheinander alle Schlösser der Tierkäfige. Die kleinen und großen Freigänger freuen sich und schon beginnt die Tierkarawane. Wohin ihr Weg wohl führt?

Peggy Rathmann – Gute Nacht, Gorilla weiterlesen

Janwillem van de Wetering – Der Freund, der keiner war

Das Attentat auf das World Trade Center weckt bei einem alten Bankier die Erinnerung an einen vor vielen Jahren auf einem anderen Kontinent begangenen Mord. Er reist zurück in die alte Heimat, um sich mit seiner Tat auseinanderzusetzen … – Kein Roman, sondern eine auf Buchformat geblähte Novelle, die auf den Leuchtturm-Ruf ihres Verfassers als literarischer Mahner und Denker setzt, aber nur eine weitere, recht zäh lesbare Reflexion über das Kapitalthema Schuld & Sühne darstellt. Janwillem van de Wetering – Der Freund, der keiner war weiterlesen

[NEWS] Anne Perry – Die dunklen Wasser von London (William Monk 24)

London 1871: Die Gattin des Geschäftsmanns Harry Exeter wurde entführt. Inspector Monk soll auf Bitte des Unternehmers die Lösegeldübergabe auf Jacob’s Island überwachen, einer verwilderten Halbinsel. Unter Monks Führung ziehen mehrere Mitglieder der Wasserschutzpolizei mit Exeter los und verteilen sich strategisch. Doch als sie überraschend angegriffen werden, bricht Chaos aus: Exeter wird schwer verletzt, das Geld ist weg. Kurz darauf wird seine Frau tot aufgefunden. Schnell wird klar: Einer aus Monks eigenen Reihen muss mit den Entführern unter einer Decke stecken … (Verlagsinfo)

Taschenbuch: 448 Seiten
Originaltitel: Dark Tide Rising / 24 Monk
Goldmann

[NEWS] F. I. Thomas – Flammendes Erbe (Krieg der Drachen 2)

Der Krieg zwischen den alten Magiern und ihren Novizen ist noch nicht vorbei. Doch ein neuer Feind hält beide Seiten in Atem. Die längst besiegt geglaubten grausamen Drachen sind zurückgekehrt und wollen mit nichts Geringerem als einem Heer aus Toten die Herrschaft wieder an sich reißen. Mutig beginnen die Novizen den Widerstand zu organisieren – aber die Allianzen sind brüchig. Vor allem als ein Gerücht die Runde macht: Wissen die Drachen, wie man Zauberei ohne den Verlust der Lebenskraft wirken kann? Um mehr dazu herauszufinden, müssen die jungen Magier bis ins Totenreich vordringen. Dort befindet sich die »Bibliothek der Toten«, die ein Geheimnis birgt, das ihnen vielleicht doch noch zum Sieg verhelfen könnte …
(Verlagsinfo)


Taschenbuch: 496 Seiten
Piper

M.R. James – Runenzauber (Gruselkabinett Folge 140)

Wie man einen Dämon loswird

London 1899: Edward Dunning hat über ein Vortrags-Exposé zum Thema „Die vielen Gesichter der Alchemie“ aus der Feder eines gewissen Mr. Karswell, der dem Vernehmen nach selbst Alchemie und okkulte Künste praktiziert, eine ungünstige Einschätzung verfasst. Dadurch hat er sich ganz offensichtlich einen sehr gefährlichen Feind gemacht… ((Verlagsinfo)
M.R. James – Runenzauber (Gruselkabinett Folge 140) weiterlesen

[NEWS] Nicolas Maleski – Ein unerwarteter Brief

Franck lebt mit seiner Familie in ländlicher Idylle. Während seine Frau Gisèle als Tierärztin das Geld verdient, ist er seinen drei Töchtern ein liebevoller Vater, kümmert sich um den Haushalt, und herrscht als Hobbygärtner über ein wahres Pflanzenparadies. Er liebt seine Frau, der Sex ist gut, das Leben ist schön – bis zu dem Tag, als ein anonymer Brief ins Haus flattert: Gisèle betrüge ihn mit einem Arbeitskollegen. Franck bewahrt zunächst Ruhe. Aber er sieht Gisèle neuerdings mit anderen Augen. Mit ungeahnten Folgen für ihre Ehe … (Verlagsinfo)

Gebundene Ausgabe: 320 Seiten
Originaltitel: Sous le Compost
Bastei Lübbe

[NEWS] Shane Stevens – Kill

Basierend auf realen Fällen zeigt »Kill« im fesselnden, halb dokumentarischen Stil den (fiktiven) Serienmörder Thomas Bishop in seiner Entstehung, in seinen Taten, aber auch in seinem Alltagsleben, und beleuchtet die Auswirkungen, die seine grausamen Morde auf die Gesellschaft und ihre Moral haben. (Verlagsinfo)

Taschenbuch: 496 Seiten
Originaltitel: By Reason of Insanity
Heyne

Ashley Dyer – Tattoo [Carver/Lake 1]

Die Jagd nach einem Serienkiller, der seine Opfer buchstäblich zu Tode tätowiert, wird kompliziert, als einer der Ermittler niedergeschossen wird. Seine Partnerin glaubt nicht an einen Racheakt des Killers und liegt richtig damit. Unabhängig voneinander versuchen beide das Rätsel zu lösen, während der ‚neue‘ (Fast-) Mörder in gefährliche Panik gerät … – Moderner (britischer) Thriller, der die Jagd nach sogar zwei Tätern mit den heute genretypischen Privatproblemen mischt, sich aber mit letzteren erfreulich zurückhält: nie origineller, aber solider Start in eine neue Serie. Ashley Dyer – Tattoo [Carver/Lake 1] weiterlesen

Wolfgang Jeschke (Hg.) – Science Fiction Story Reader 20. Erzählungen

Klassische Phantastik, darunter zwei US- Meisterwerke

In dieser Anthologie sind 13 SF-Erzählungen internationaler AutorInnen sowie zahlreiche deutschsprachige Gedichte vereinigt, darunter:

– Gene Wolfes Novelle „Sieben amerikanische Nächte“ (rund 70 Seiten);
– sowie Kate Wilhelms Novelle „Ein Untier an der Angel“ (ebenfalls rund 70 Seiten) und
– Erzählungen von Autoren aus der UdSSR, aus Deutschland, CSSR, Frankreich, Italien und Thailand.

Die 13 ist diesmal keine Unglücks-, sondern eine Glückszahl. Denn mit Gene Wolfe und Kate Wilhelm sind zwei innovative Schwergewichte der US-Phantastik vertreten.
Wolfgang Jeschke (Hg.) – Science Fiction Story Reader 20. Erzählungen weiterlesen

[NEWS] Noah Hawley – Der verlorene Sohn

In den USA wird ein Attentat auf den Präsidentschaftskandidaten verübt. Gemeinsam mit Millionen Zuschauern verfolgt der Arzt Paul Allen die Nachrichten im Fernsehen. Völlig schockiert erkennt er den mutmaßlichen Täter – es ist sein Sohn Daniel, der bei seiner Exfrau aufwuchs. Getrieben von Schuldgefühlen, weil er sich nicht genügend um Daniel gekümmert hat, setzt Paul alles daran, dessen Unschuld zu beweisen. Er beginnt damit, den genauen Hergang des Attentats und die vorangegangen Jahre in Dannys Leben zu recherchieren. Und er muss sich fragen, wie gut er seinen Sohn wirklich kennt. (Verlagsinfo)

Taschenbuch: 480 Seiten
Originaltitel: The Good Father
Goldmann

[NEWS] Paul Finch – Im Schatten des Syndikats (Lucy Clayburn 2)

Zunächst sieht es nach ganz gewöhnlichen Raubüberfällen und Morden aus, die Manchester in Atem halten. Doch schon bald findet die junge Polizistin Lucy Clayburn heraus, dass die Mordopfer allesamt Dreck am Stecken haben. Jemand hat es auf die Drahtzieher von Manchesters Unterwelt abgesehen – und auf Lucys Vater, den Chef des gefährlichsten Syndikats der Stadt. Schon bald sieht sich Lucy nicht nur mit dem schwierigsten Fall ihrer Karriere konfrontiert, sondern auch mit der Entscheidung, ob sie zu den Guten oder zu den Bösen gehören will. (Verlagsinfo)

Taschenbuch: 560 Seiten
Originaltitel: Shadows
Piper

P.D. Baccalario – Der Stern aus Stein (Century 2)

Das Century-Spiel geht weiter – mit vielen Schwächen

Alle hundert Jahre wird die Menschheit herausgefordert. Alle hundert Jahre müssen vier Jugendliche ein großes Abenteuer bestehen. Weitere hundert Jahre später werden erneut vier Jugendliche in Rom auserwählt. Sie verbindet ein Geheimnis. Als ein Mann ihnen ein Köfferchen anvertraut, bevor er weiterflieht, finden sie darin eine seltsame Karte aus Holz. Die Herausforderung beginnt in Rom, der Stadt des Feuers, und wird in New York, der Stadt aus Stein, fortgesetzt. Damit ein gefährlicher Wettlauf gegen die Zeit, denn die Gegenseite ist nicht untätig.

P.D. Baccalario – Der Stern aus Stein (Century 2) weiterlesen

[NEWS] Tracy Banghart – Die Kriegerinnen (Iron Flowers 3)

Sie haben alles verloren.
Doch sie kämpfen weiter.
Denn das Schicksal aller Frauen und Mädchen liegt allein in ihrer Hand.
Die Schwestern Serina und Nomi sind Gefangene: Nomi in der Gewalt eines brutalen Regenten, der alle Frauen unterdrückt. Serina auf einer Gefängnisinsel, auf die sie verschleppt wurde. Um in dem brutalen Regime zu überleben, bleibt den Schwestern nur eins: erbittert zu kämpfen – gegen die Unterdrückung und für ihre Liebe. Mit allen Mitteln und jede auf ihre Weise. (Verlagsinfo)


Gebundene Ausgabe: 400 Seiten
Sauerländer